STATUS NEUKONZESSIONIERUNG KRAFTWERK RECKINGEN

0
Kraftwerk Rekingen, Reckingen, Neukonsessionierung, Rhein, Flusskrafwerk, AFV

Bild: (zvg) Kraftwerk Rekingen

Neukonzessionierung Rhein-Kraftwerk Reckingen

Die Konzession für die bestehende Wasserkraftanlage am Rhein bei Reckingen (D) bzw. Rekingen (CH) endet nach 91 Jahren am 10.10.2020. Die Kraftwerk Reckingen AG beabsichtigt, das Kraftwerk über diesen Zeitraum hinaus weiter zu betreiben und im Anschluss an die bestehende Konzession eine neue wasserrechtliche Bewilligung zu erhalten. Zur Erlangung der neuen Konzession hat die RKR das Projekt Neukonzessionierung Kraftwerk Reckingen ins Leben gerufen.

Dass die Fischaufstiegshilfen die an vielen Flusskraftwerken in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts gebaut wurden, nur mässig oder gar nicht funktionieren, ist hinreichend bekannt. Da vom Betreiber eine Konzession für mehrere Jahrzehnte angestrebt wird und Änderungen und Anpassungen erfahrungsgemäss in dieser Zeit nur schwer eingebracht werden können, ist es dem Aargauische Fischereiverband ein grosses Anliegen, dass eine gute ökologische Durchgängigkeit flussauf- und abwärts für alle relevanten heimischen Fischarten sowie der historischen Fischfauna, z.B. dem Lachs, realisiert wird.

raftwerk Rekingen, Reckingen, Neukonsessionierung, Rhein, Flusskrafwerk, AFV

Des Weiteren arbeitet der AFV auch in der ökologischen Begleitkommission mit. In der es um die Realisierung von Ersatzmassnahmen für den Lebensraum geht, welcher durch den Kraftwerksbau verloren gegangen ist.

Teilen.

Dein Kommentar